Das Hessisches Bündnis zur verbesserten gesundheitlichen Versorgung psychisch kranker geflüchteter Menschen lädt ein und bittet Sie um Weiteleitung dieser Einladung innerhalb Ihrer Organisation.

Einladung zum Fachtag Schutzbedürftig in Hessen

Psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte auf dem Prüfstand


Am Mittwoch, den 20. Juli 2022 von 09:30 Uhr – 19:30 Uhr in Frankfurt.
 
Geflüchtete und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die psychisch erkrankt sind, werden in unserem Gesundheitssystem zumeist nicht adäquat versorgt. Die Barrieren für eine gute Versorgung im ambulanten psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereich ebenso wie in der stationären Versorgung sind für die Betroffenen hoch und die Schwierigkeiten für die Behandler*innen vielfältig. Besonders betroffen sind psychisch kranke Menschen, deren Gesundheitsversorgung nach dem Asylbewerber-leistungsgesetz geregelt wird, und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, deren Kenntnisse der deutschen Sprache für eine Behandlung auf Deutsch nicht ausreichend sind.

Über die verschiedenen Aspekte der aktuellen gesundheitlichen Versorgung von psychisch erkrankten Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Hessen wollen wir auf diesem Fachtag informieren, gemeinsam in Workshops diskutieren und in einer abschließenden Podiumsdiskussion über Lösungs- und Verbesserungsideen sprechen.

Dieser Fachtag ist Teil der Kampagne, die mit einem Positionspapier im vergangenen Herbst gestartet wurde. Er richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Arbeitende im sozialen und gesundheitlichen Bereich sowie an eine interessierte Öffentlichkeit, die sich für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte einsetzt.
Anmeldung_Fachtag Schutzbeduerftig in Hessen
Einladung Fachtag Schutzbeduerftig in Hessen

Veranstaltungsort:

 

 

Zeit:

Anmeldung:

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Es gelten die dortigen aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen
(
https://hausamdom-frankfurt.de/)
Mittwoch, 20.07.2022, 9:30 – 19:30 UhrWir bitten um Übersendung der Anmeldung, Überweisung der Gebühr und Auswahl der Workshops bis zum 01.07.2022.
(Siehe PDF, Seite 4)
Hier können Sie sich das Programm, das Workshop-Angebot und den Anmeldebogen auch herunterladen. Weiterhin erhalten Sie hier das Positionspapier.


Haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich bitte an Frau
Angelique Scheerbaum, Sekretariat der Geschäftsstelle
Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e.V. , Luisenstr. 26, 65185 Wiesbaden, Tel:  0611/308-1434

www.liga-hessen.de    www.hessischer-elisabethpreis.de

Schreibe einen Kommentar