Die aktuellen Qualifizierungsseminare für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe „Flucht und Trauma“ vermittelt hilfreiches Wissen und Methoden der Stabilisierung für die Arbeit mit stark belasteten und traumatisierten Geflüchteten.

Der Großteil der nach Deutschland geflüchteten Menschen ist durch verschiedene Erfahrungen vor, während und nach der Flucht psychisch stark belastet, viele von ihnen sind traumatisiert.

Bei den Ehrenamtlichen, die sie beim Ankommen in Deutschland unterstützen, tauchen oftmals verunsichernde Fragen auf: Was ist ein Trauma? Wie erkenne ich es? Wie kann ich traumatisierten Geflüchteten helfen?

Wann braucht es professionelle Hilfe? Wie funktioniert das Asylverfahren? Was heißt kultursensible Kommunikation und wie kann ich meine Grenzen in der Unterstützung der Geflüchteten erkennen.

Auf Ihren Erfahrungen basierend werden die Lerninhalte in Übungen veranschaulicht. Außerdem erhalten Sie einen Überblick zu bestehenden Unterstützungs- und Behandlungsangeboten.

Einzelseminare: Fr, 27.03.2020 / Sa, 06.06.2020 / Sa, 12.09.2020

Bitte weisen Sie Ehrenamtliche, Interessierte und Multiplikator*innen auf unsere Seminare hin!

Weitere Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie im Anhang oder unter folgendem Link:
https://evangelische-beratung.com/migration-flucht/schulungen

Anmeldebogen_Flucht und Trauma_einzel_27.03.-06.06.-12.09.2020
Qualifizierungsreihe_Flucht und Trauma_Einzelseminare_2020

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Petra Buschkämper, Büro Ehrenamtsqualifizierung „Flucht und Trauma“
Evangelisches Zentrum für Beratung und Therapie Am Weißen Stein
Eschersheimer Landstr. 567, 60431 Frankfurt am Main
Fon: 069/53 02-225   I    Fax: 069/53 02-157    I     E-Mail: ehrenamt.flucht@frankfurt-evangelisch.de

 

 

Schreibe einen Kommentar