Auch in diesem Jahr führt das “BumF” eine Online-Umfrage durch, die sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Pflegeeltern, Beratende und weitere Personen richtet, die mit unbegleiteten minderjährigen und jungen erwachsenen Geflüchteten in Kontakt stehen.

Mit dieser Befragung möchte das “BumF” einen Überblick über die Situation der jungen Menschen verschaffen, die sich in Deutschland aufhalten und im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe versorgt werden bzw. wurden. Ihre Erfahrungen sind dafür unentbehrlich.

Sie alle sind ganz herzlich eingeladen, bis zum 07.10.2018 unter dem folgenden Link an der Umfrage teilzunehmen: https://www.soscisurvey.de/Umfrage18BumF/

Die Auswertung der letzten Umfrage hat in Politik, Behörden und Medien breite Aufmerksamkeit erfahren. Es ist uns auch darum ein großes Anliegen möglichst viele Fachkräfte zu erreichen, um somit gute Praxis und bestehende Probleme identifizieren und in diesem Kontext auch von deren Erfahrungen als Praktiker/innen profitieren zu können. Die Umfrage hat auch das Ziel, über einen langfristigen Zeitraum Veränderungen in der Situation von jungen Geflüchteten und den Fachkräften, die mit ihnen zusammenarbeiten, abbilden zu können. Die Auswertung der letztjährigen Umfrage findet sich hier: https://b-umf.de/material/auswertung-der-online-umfrage-2017-die-situation-unbegleiteter-minderjaehriger-fluechtlinge/

Im Namen des “BumF” herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, an dieser Umfrage teilzunehmen und gerne könen Sie den Link an interessierte Personen weiterleiten.

Herzliche Grüße
Das Team des BumF e.V.

BumF e.V.  I  Paulsenstr. 55 – 56  I  12163 Berlin Germany
Tel.: +49 (0)30 / 82 09 743 – 0  I  Fax: +49 (0)30 / 82 09 743 – 9
Die Geschäftsstelle ist Montag bis Donnerstag für Sie erreichbar.

www.b-umf.de
www.facebook.com/bumfev
www.twitter.com/BUMFeV

Spendenkonto: IBAN: DE31 7002 0500 0008 8998 00  I  BIC: BFSWDE33MUE
Vereinsregister-Nr.: VR3325 Amtsgericht Nürnberg  I  Steuer-Nr.: 27/657/54215

Schreibe einen Kommentar