Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge e.V.

Newsletter Juni 2020
Miniila App – helft uns mit Eurem Eintrag
Landesaufnahmeprogramme jetzt!
Kindgerechte im Asylverfahren
Laptops für das Home-Schooling
Förderprogramm für Kulturprojekte
Weiterbildung im Videostream

Miniila App – Unterstützung für unbegleitete Minderjährige auf der Flucht

Ende März 2020 galten allein in Deutschland 1785 unbegleitete geflüchtete Kinder und Jugendliche in Deutschland als vermisst. Schlimmstenfalls leben sie ohne jeglichen Schutz in der Illegalität und haben kaum Zugang zu Unterstützung und Information. Oft haben sie jedoch ein Smartphone. Damit Sie Unterstützungsangebote finden wurde die Miniila App gestartet. Helft uns mit Eurem Eintrag!

Jetzt Kontaktdaten eintragen!
Mehr Informationen zum Projekt

Landesaufnahmeprogramme jetzt!

PRO ASYL, Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Jugendliche ohne Grenzen und Landesflüchtlingsräte fordern anlässlich der Innenministerkonferenz vom 17.-19. Juni 2020 die Aufnahme von geflüchteten Menschen aus europäischen und außereuropäischen Flüchtlingslagern. #WirHabenPlatz!

Zur Meldung

Fachbeitrag: Kindgerechte Ausgestaltung des Asylverfahrens

Wann müssen oder können Kinder im Asylverfahren angehört werden? Was ist eine kindgerechte Anhörung und welche Rechtsgrundlagen gelten dabei? Wie muss das Verfahren beim BAMF und vor dem Verwaltungsgericht ausgestaltet sein? Ein aktueller Fachbeitrag beantwortet diese und andere Fragen zur kindgerechten Ausgestaltung des Asylverfahrens.

Zur Meldung

 

Laptops für das Home-Schooling

Viele geflüchtete Kinder und Jugendliche haben keinen eigenen Laptop. Es gibt jedoch verschieden Möglichkeiten: Private Initativen vermitteln IT-Spenden, es können Anträge beim Jugendamt, Jobcenter oder Sozialamt gestellt werden und Stiftungen haben Förderprogramme gestartet.Zu Meldung

Förderprogramm für Kulturprojekte mit Jugendlichen

Die Türkische Gemeinde Deutschland fördert Schreib-, Foto-, Audio- und Medienworkshops mit Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren mit bis zu 6.280 EUR je Workshop. Die Erfolgsaussichten sind in der Regel nicht schlecht.

Zur Meldung

Weiterbildung im Videostream und Online-Seminar

Hilfreich für die Praxis: Der kostenfreie Stream zum 20. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz informiert u. a. über die Themen Identitätsklärung bei Geflüchteten, Coronabedingte Freiheitsentziehungen und die Bedeutung der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Zu den Videos

Wer ist zuständig, wenn ein Jugendlicher aus der Einrichtung wegläuft und an einem anderen Ort aufgegriffen wird bzw. um Unterstützung bittet? Ändert sich die Zuständigkeit, wenn die Eltern einreisen? Was passiert wenn bei einer stationären Unterbringung außerhalb des zuständigen Jugendamtsbereichs nun Hilfe für junge Volljährige beantragt wird? In unserer kostenpflichtigen Online-Schulung am 24.7. werden diese und weitere Fragen beantwortet.

Zu Anmeldung & Programm

Geburtstag im Juli? Hilf geflüchteten Minderjährigen mit deiner Spendenaktion!

Du willst lieber Spenden als Geschenke? Dann erstelle einen Spendenaufruf bei Facebook und lade deine Freund*innen ein für unseren Rechtshilfefonds zu spenden! Mit jeder Spende unterstützt Ihr Klageverfahren von jungen Geflüchteten in Not.

Zur Anleitung

 

Helfen Sie mit, Kinderrechte umzusetzen!

Jetzt spenden oder Mitglied werden.

Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

Paulsenstr. 55-56

Berlin 12163    Germany

Add us to your address book

Email: info@b-umf.de    www.b-umf.de
Tel: +49 (0)30 / 8209743-0

Schreibe einen Kommentar