Kongress
Afghanische Ortskräfte
Die Situation ehemaliger Angestellter der deutschen Regierung
13. August 2022
10.00 – 18.00 Uhr
Einlass ab 9.30 Uhr
Französische Friedrichstadtkirche auf dem Gendarmenmarkt, Berlin
Sehr geehrte Damen und Herren,
ein Jahr nach der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan leben dort viele ehemalige Ortskräfte deutscher Ministerien noch immer in großer Gefahr. Zwar konnten mehr als 3000 von ihnen ins Ausland in Sicherheit gebracht werden, doch noch immer warten rund 10 000 Menschen auf eine Möglichkeit zur Ausreise.
Der 1. Ortskräftekongress soll einen Raum schaffen, in dem Betroffene aus Afghanistan und politische Entscheidungsträger*innen aus Deutschland zusammenkommen, um sich zu vernetzen, Herausforderungen zu identifizieren und Lösungsansätze zu finden.
Zusammen mit dem Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte e.V. und PRO ASYL lädt die Evangelische Akademie zu Berlin zum 1. Kongress afghanischer Ortskräfte in Berlin am 13. August 2022 ein. Mit dem Kongress soll den ehemaligen Ortskräften, die schon nach Deutschland gelangen konnten, ein Forum gegeben werden, um sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen. Neben dem fachlichen Austausch zur Entwicklung von Lösungsstrategien soll der Kongress auch ein Ort der persönlichen Begegnung sein.
Das Programm und die Online-Anmeldung finden Sie hier:
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zum Schutz vor Coronavirus-Infektionen empfehlen wir das Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Veranstaltung.
Mit freundlichen Grüßen auch im Namen der Kooperationspartner
Dr. Max Oliver Schmidt
Projektleiter Migration und Europa
Evangelische Akademie zu Berlin gGmbH
Charlottenstraße 53/54
10117 Berlin (Mitte)
Tel.: (030) 203 55 – 404
Fax: (030) 203 55 – 550
Tagungsorganisation:
Silke Ewe
Tel.: (030) 203 55 – 508
Unser aktuelles Veranstaltungsangebot finden Sie hier: https://www.eaberlin.de/seminars
Programme zu unseren Veranstaltungen können Sie unter https://www.eaberlin.de/seminars/programmbestellung bestellen.
Sollten Sie keine weiteren Programminformationen von uns erhalten wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail an eazb@eaberlin.de oder nutzen das Kontaktformular auf unserer Webseite: https://www.eaberlin.de/service/kontakt
Hinweise zu unseren AGBs und der Datenschutzrichtlinie finden Sie im Impressum auf unserer Webseite: http://www.eaberlin.de/service/impressum
Evangelische Akademie zu Berlin gGmbH / Geschäftsführerin: Dr. Friederike Krippner / Zuständiges Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg / Handelsregister HRB 75987 B / Steuer-Nr.: 27/027/37108

Schreibe einen Kommentar