Eine Aktion, die Menschen aller Nationen betrifft

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit 6 Jahren gibt es in Wiesbaden die Möglichkeit für Frauen, die vergewaltigt wurden, eine medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung in Anspruch zu nehmen, ohne Anzeige erstatten zu müssen.

Aber mit der Möglichkeit Spuren für ein Jahr zu sichern, um dann ggf. Anzeige zu erstatten.

Dieses Projekt wurde in Frankfurt entwickelt und von der Stadt Wiesbaden gekauft, vom Kommunalen Frauenreferat der Landeshauptstadt Wiesbaden implementiert.

Um eine möglichst breite Öffentlichkeit zu erreichen, werden wir (Wildwasser Wiesbaden e.V.) mit einer ungewöhnlichen Aktion irritieren: wir stellen ein Doppelbett mitten in Wiesbaden auf den Marktplatz und möchten auch mit sogenannten “Vergewaltigungsmythen” (= z.B. die Frau ist selbst Schuld, wenn der Rock so kurz war) aufräumen.

Wir sind heute am 24.08 und am 31.08. von 9.00-14.00 auf der Höhe Marktstr. 10 vor Ort.

Detaillierte Informationen finden Sie im Anhang. Wildwasser e.V. freut sich, wenn Sie vorbei kommen!

Ansprechpartnerin ist Frau Anika Nagel M.A., Dipl. Sozialarbeiterin (FH) Mail: nagel@wildwasser-wiesbaden.de
Wildwasser Wiesbaden e.V. Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt
Dostojewskistr. 10    65187 Wiesbaden
Tel. 0611/808619 Fax. 0611/846340  www.wildwasser-wiesbaden.de

+++WIR SIND FÜR SIE DA+++ Bitte sehen Sie uns nach, wenn Sie diese Information zweifach erhalten haben, dass liegt daran, dass wir unterschiedliche Verteiler genutzt haben. Falls Sie künftig keine Informationen von uns mehr erhalten möchten, melden Sie das bitte an info@wildwasser-wiesbaden.de , um eine Löschung Ihrer Kontaktdaten zu veranlassen. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier auf unserer Homepage: www.wildwasser-wiesbaden.de/35-0-impressum.html

Schreibe einen Kommentar