Newsletter Juli 2019
BumF Herbsttagung 2019
Bericht: UmF in Griechenland
Übersicht zu Gesetzesänderungen
PM zu Polizeigewalt in JH-Einrichtung
BumF Vertiefungsseminar in Dresden
#unteilbar Demo in Dresden

BumF-Herbsttagung vom 21. – 23.10.2019 in Berlin

Unter dem Motto „Gut angekommen?!“ steht bei der diesjährigen BumnF-Herbsttagung neben aktuellen Praxisthemen die Familie im Fokus: wir blicken auf Familienzusammenführungen in der EU und aus Drittstaaten, auf die Arbeit mit Eltern und auf Angebote der Jugendhilfe für Familien. Partner*innen aus der Türkei, Griechenland und Italien werden einen Einblick in ihre Arbeit geben und über die jeweiligen Voraussetzungen für Zusammenführungen, Relocation und Resettlement in ihrer Praxis berichten.

Die Tagung richtet sich an Fachkräfte, die mit unbegleiteten Minderjährigen arbeiten, an Mitarbeitende von Jugendämtern, Trägern der Jugendhilfe, Beratungsstellen und Vormund*innen. Sie bildet den Abschluss des Projektes “Gut ankommen – Fachkräfte qualifizieren. Kindgerechte Aufnahme unbegleiteter Minderjähriger” von terre des hommes, dem Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. und dem BumF.

Zu Anmeldung und Programm

Bericht zur Situation unbegleiteter Minderjähriger in Griechenland

Für über 3.500 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mangelt es in Griechenland an kindgerechten Unterbringungskapazitäten und überfüllte „Hotspots“ liegen weit über ihren “Auslastungsgrenzen”. Viele unbegleitete Minderjährige leben unter katastrophalen Bedingungen, sie leiden unter Mangelversorgung sowie körperlicher und sexualisierter Gewalt. Viele von ihnen versuchen, alleine und auf gefährlichen Wegen der Situation in Griechenland zu entkommen.

Für die sozialpädagogischen Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, für Fluchtsozialarbeitende und für Vormund*innen sind Kenntnisse über diese Lebensbedingungen zentral für den Vertrauens- und Beziehungsaufbau und um bedarfsgerechte Unterstützung anzubieten.Der Verein Equal Rights Beyond Borders erstellte gemeinsam mit dem BumF einen Bericht, der neben den rechtlichen Rahmenbedingungen auch die faktische Situation für Minderjährige in Griechenland beschreibt.

Zum Bericht

Wann treten die Neuregelungen der Ausbildungsduldung und das “Geordnete Rückkehr-Gesetz” in Kraft?

Der Bundesrat hat, trotz massiver Kritik auch aus den eigenen Fachausschüssen, verschiedenen Gesetzentwürfe aus dem Bereich des Asyl‐ und Aufenthaltsrechts passieren lassen, die weitreichende Folgen für das Leben in Deutschland lebender Menschen haben werden. Unter anderem wird die Ausbildungsduldung neu geregelt, eine “Duldung-Light” eingeführt, die Abschiebungshaft ausgeweitet und die Ausbildungsförderung verbessert. Doch wann treten die einzelnen Neuregelungen in Kraft? Der BumF hat hierzu eine Übersicht erstellt.

Zur Übersicht

Polizeigewalt in Jugendhilfeeinrichtung

Erneut kam es in einer Jugendhilfeeinrichtung zu einem gewaltvollen Polizeieinsatz.
Am frühen Morgen des 2. Juli 2019 drangen Polizeibeamte in eine Jugend-WG eines Berliner Jugedhilfeträgers ein. Beamten traten Türen ein, zogen schlafende Jugendliche mit vorgehaltener Waffe aus den Betten und legten sie in Handschellen. Bei keinem der Jugendlichen gab es einen Verdacht auf eine Straftat. Der BumF, der Flüchtlingsrat Berlin, ReachOut-Berlin und Evin e.V. fordern die sofortige Aufklärung des Vorfalls sowie die Sicherstellung, dass bei Polizeieinsätzen in Jugendhilfeeinrichtungen unbeteiligte dort lebende junge Menschen vor rechtswidrigen und unverhältnismäßigen Maßnahmen geschützt werden.

Zur Pressemitteilung

BumF-Vertiefungsseminar in Dresden

Das nächste BumF-Vertiefungsseminar mit dem Rechtsanwalt Stephan Hocks findet am 09.09.2019 in Dresden statt und behandelt aktuelle Gesetzesänderungen und ihr Folgen für die Praxis:
Wann ist eine Antragstellung sinnvoll – wann nicht? Welche Voraussetzungen und Änderungen müssen – vor dem Hintergrund der jüngsten Gesetzesänderungen – für die Erteilung einer Ausbildungsduldung erfüllt und berücksichtigt werden? Welche Passbeschaffungspflichten bestehen bei Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnissen? Was kann bei Widerrufsverfahren getan werden?Zu Anmeldung und Programm

Aufruf zur #unteilbar Demo in Dresden am 24.08.

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ruft zusammen mit vielen anderen Organisationen zur #unteilbar-Demonstration im August in Dresden auf. Für Demokratie, Menschenrechte und gesellschaftliche Teilhabe – gegen Diskriminierung, Verarmung, Rassismus, Sexismus, Entrechtung und Nationalismus!
Los geht*s am 24. August um 13 Uhr am Altmarkt in Dresden.

Zum Aufruf

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen